6 Headbänga online
05.08.2021 Vader
06.08.2021 Dead Kennedys
06.08.2021 München scheppert schwarz 7
06.08.2021 Talco
07.08.2021 Fury In The Slaughterhouse
07.08.2021 Tenside
Reviews (10260)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Helloween

Interview:
Destinity

Live-Bericht:
Cliteater

Video:
Black Label Society
RSS RSS
Atom Atom
 

News

Nächste News: Streaming-Konzerte von Corvus Corax
Vorherige News: Unantastbar verschieben Tour auf 2021


30.11.2020, 14:32 Uhr: Sound Of Munich Now 2020! 20 Tage, 20 Bands - Jetzt das gesamte Festival bei YouTube

Beim diesjährigen Sound Of Munich Now Festival, veranstaltet von Feierwerk und Süddeutsche Zeitung, hat sich im November Münchens aufregende Musikszene im Netz präsentiert. Den ganzen Monat über, vom 02. bis 27.11., gab es jeden Abend ein neues, bombastisches Live-Set einer der insgesamt 20 Bands zu sehen. Mit dem Finale am vergangenen Freitag sind jetzt alle Videos auf dem YouTube-Kanal online und wer mag, kann die bunte musikalische Vielfalt an einem Stück und in vollen Zügen erleben:

https://www.youtube.com/c/soundofmunichnow

Folgende 20 Bands waren dieses Jahr beim Sound Of Munich Now mit dabei:

Antilope [Postpunk] + Cloutboi Juli & Pink Stan [Rap, HipHop, Trap] + Her Tree [Electro-Pop] + Kannheiser [Pop] + Mira Mann [Electro-Pop] + Miss Pearl & Packed Rich [Rap] + Nkalis [Rap, Pop] + Novichoks [Punk] + Panic Girl [Electro, Downtempo] + Philip Bradatsch [Americana, Indie] + Pho Queue [Disco, Funk] + Pirx [Postpunk] + Richter & Lippus [Indie, Pop] + Sandlotkids [Alternative, Emo, Punk, Grunge] + Sofia Lainovic [Indie] + SophÁLe [Alternative, Pop] + Umme Block [Electro-Pop] + Wait Of The World [Alternative, Rock, Indie] + We Too, Will Fade [Posthardcore] + Youth Okay [Alternative, Rock]

Das Sound Of Munich Now 2020 wurde unterstützt vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München, dem Jugendkulturwerk und der MVG. Die Videos wurden im September exklusiv für das Festival von den Münchner Videografen Bernhard Schinn, Marcel Chylla und Team von Ideal Ent. gedreht und produziert. Der Dank gilt allen Bands und Förderern, der gesamten Crew auf und hinter der Bühne sowie dem Publikum vor den Bildschirmen zuhause!

Quelle: Feierwerk

Kara

Zur Hauptseite


© www.heavyhardes.de