9 Headbänga online
26.06.2021 Decembre Noir
08.07.2021 Noopinion
09.07.2021 Fine And Great
10.07.2021 May The Tempest
10.07.2021 Baby Of The Bunch
16.07.2021 Megaton
Reviews (10251)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Dr. Rock

Interview:
Poisonblack

Live-Bericht:
Way Of Darkness

Video:
Amon Amarth
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Striker kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Striker - City Of Gold

Striker - City Of Gold
Stil: Speed Metal, Traditional Heavy Metal
VÖ: 29. August 2014
Zeit: 49:50
Label: Napalm Records
Homepage: www.striker-metal.com/band

buy, mail, print

Striker heißen nicht nur so, wie Metalbands in den goldenen 80ern eben hießen, sondern sie klingen auch so. Die Herren aus Kanda beleben seit geraumer Zeit das güldene Zeitalter (habt ihr die vielen Anspielungen auf Gold bemerkt? Gut, gell?) des klassischen Schwermetalls und kommen so rüber, wie das Kollegen vom Schlage Savage Grace, Exciter und andere wahrhaften Kombos taten und (wie etwa im Falle von Bullet) bisweilen sogar noch tun.

Auf ihrem neuesten Output City Of Gold zelebrieren sie - wenig überraschend - die gleiche Stilrichtung, gehen dabei gerne auch mal in Richtung durchgetretenes Gaspedal oder bedienen sich aus dem reichhaltigen Fundus von Maiden-artigen Doppelgitarrenleadvibes. Interessanterweise finden sich die besten Stücke des Albums eher im hinteren Drittel - können der Opener und Titeltrack schon durchaus überzeugen, kommt man dann mit "All I Want" und "Taken By Time" so richtig in die Gänge, so dass die Scheibe durchaus auf Rotation stehen darf.

Shouter Dan Cleary stapelt sogar ein wenig tief, wenn er feststellt: "Wenn du eine Party in deinem Haus schmeißt, dann leg unsere Platte in den Player und trinke ein paar Bier dazu. Genau für solche Momente ist diese Musik gemacht". Striker liefern hier in keinster Weise nur Beschallung für ein feucht-fröhliches Gelage, sondern einfach nur ein gutes Stück sehr traditionsbewusster Musik, die allen Genre-Freunden bestens reinlaufen sollte. Wobei das Bier dabei bestimmt nicht schadet.

Holgi

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de