7 Headbänga online
20.08.2020 Montreal
27.08.2020 Triddana
03.09.2020 Sündenklang
04.09.2020 Tenside
06.09.2020 Impericon 2020
07.09.2020 Semblant
Reviews (10131)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Agabus

Interview:
White Skull

Live-Bericht:
Assault Fest I

Video:
Dysrhythmia
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von El Caco kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

El Caco - Hatred, Love & Diagrams

El Caco - Hatred, Love & Diagrams
Stil: Independent Rock / Metal
VÖ: 30. Januar 2012
Zeit: 46:12
Label: Indie Recordings
Homepage: www.elcaco.com

buy, mail, print

Musik in der Schnittmenge aus Nirvana, Kyuss, Disturbed und The Cure gibt es nicht? Wer so denkt hat vermutlich nicht mit El Caco gerechnet. Seit über zehn Jahren im Geschäft konnte sich das Trio in der norwegischen Heimat bereits einen guten Ruf erspielen, dürfte hierzulande mit seiner unkonventionellen Mixtur aus Grunge, Alternative und Stoner Rock jedoch nach wie vor eher als Geheimtipp gelten. Ob daran nun Album Nr. sechs mit dem Titel Hatred, Love & Diagrams etwas ändern kann, muss sich erst noch zeigen. Konnte man El Caco in der Vergangenheit mit Melodie betonenden, eingängigen Songs in Verbindung bringen, zeigt sich die Band auf dem nun vorliegenden Longplayer von einer neuen Seite.

Ihre zehn aktuellen Songs klingen düsterer, schwerer und komplexer, was schließlich in einer höheren kompositorischen Dichte mündet. Man könnte auch sagen, das Material klingt bisweilen so abstrakt, wie das Motiv auf dem Albumcover aussieht. Dabei stecken die Lieder voller großer Emotionen, scheinen das tiefste Innere der drei Musiker zu reflektieren, die sich darauf besonnen haben, die Kehrseite des Lebens zu erforschen. Nicht immer ganz leicht zu greifen ist das musikalische Resultat. Mit Hatred, Love & Diagrams muss man sich befassen, um Zugang zu erhalten. El Caco sind sicher nicht die ersten, die solch eine Metamorphose durchlaufen. Ob sie für die Band der richtige Weg ist, müssen am Ende die Fans entscheiden.

Dagger

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de