11 Headbänga online
26.02.2021 Montreal
26.02.2021 Milking The Goatmachine
27.02.2021 Growl Bowl 2021
04.03.2021 Art Of Delusion
05.03.2021 Stillbirth
06.03.2021 Die Kassierer
Reviews (10224)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Jokerscourt

Interview:
Torchbearer

Live-Bericht:
Kataklysm

Video:
Atrocity
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Yggdrasil kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Yggdrasil - Kvällningsvindar Över Nordrönt Land (Re-Release)

Yggdrasil - Kvällningsvindar Över Nordrönt Land (Re-Release)
Stil: Folk Metal
VÖ: 25. März 2011
Zeit: 63:13
Label: GM Music
Homepage: www.yggdrasil-sweden.com

buy, mail, print

In meinem Review zum aktuellen Album Irrbloss habe ich es ja bereits gesagt, die Schweden Yggdrasil holen anno 2011 zum dreifachen Rundumschlag aus. Nicht nur das aktuelle Album, nein auch die beiden vorherigen Alben werden zeitgleich wieder veröffentlicht.
Bei Kvällningsvindar över Nordrönt Land handelt es sich um die Zusammenfassung der beiden Demos Kvällning (2002) und I Nordens Rike (2003), das Album zeigt also die ersten musikalischen Gehversuche der Schweden. Damals war man noch als Trio unterwegs und der Sound war etwas rauer als heutzutage. Es ist schwer, das musikalische Schaffen von vor neun Jahren mit den heutigen Ohren zu beurteilen, auch wenn die Songs neu gemastert wurden. Das Album zeigt auf jeden Fall, welchen Weg die Folk Metaller einschlagen werden, auch wenn die Songs bei weitem nicht die Tiefe von Irrbloss erreichen. Trotzdem ahnt man schon, welches Potential hier steckt. Nehmen wir als Beispiel den recht treibenden Song "Nattens Vandrare", der mit einem guten Groove startet, dann jedoch in ruhigere Klänge wechselt, ehe man wieder etwas metallischer zu Werke geht. Der Song ist sehr abwechslungsreich aufgebaut und auch mit allerlei Instrumentarium gespickt (ob nun live eingespielt oder aus der Konserve, sei einmal dahin gestellt). Bereits auf diesem Werk wird der Wunsch nach abwechslungsreichen Songs deutlich, kein Song wird in nur einer Geschwindigkeit gespielt, kein Song mir nur einer Art Vocals belegt. A propos Vocals: gar keinen Gefallen haben sich Yggdrasil mit den weiblichen Vocals bei "I Nattens Timma" und "Nordmark" gemacht, denn diese sind definitiv zu hoch ausgefallen und lassen den Finger gefährlich nahe an die Skip-Taste kommen.
Auch wenn nach mehrmaligem Hören noch nicht so recht was hängen bleiben will, so ist Kvällningsvindar Över Nordrönt Land ein gutes Folk Metal-Album geworden, nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Ray

3 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de