11 Headbänga online
20.04.2021 Orphaned Land
22.04.2021 El&auml
23.04.2021 Lord Bishop
25.04.2021 Wolfheart
26.04.2021 Blaze Bayley
07.05.2021 The Disaster Area
Reviews (10233)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Lividity

Interview:
Temple Of Baal

Live-Bericht:
Subsignal

Video:
Godslave
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Stratovarius kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Stratovarius - Elements Pt. 2 (Re-Release)

Stratovarius - Elements Pt. 2 (Re-Release)
Stil: Melodic Metal
VÖ: 06. November 2009
Zeit: 50:38
Label: Metal Mind Productions
Homepage: www.stratovarius.com

buy, mail, print

Beinahe jeder Power Metal-Fan wird mit mir übereinstimmen, wenn ich sage, dass Stratovarius zu der Speerspitze Europas gehören und mit den zwei Elements-Alben Geschichte geschrieben haben. Beide Platten wurden nun von Metal Mind Productions noch mal neu aufgelegt und mit kleinen Schmankerln versehen. So kommt auch der zweite Teil in einem schönen Digi-Pack und einem Bonus-Track daher und enthält erstklassige Musik.

Dieses Album wird wohl immer im Windschatten des wunderbaren Vorgänger-Albums Elements Pt. 1 stehen, obwohl sich auch auf dem zweiten Teil der Elements-Reihe auch hervorragende Nummern befinden. So ist der Opener "Alpha & Omega", durch sein Hard Rock-Riffing und die eher balladeske Stimmung, der totale Kontrast zum Vorgänger-Album. Doch die Qualität wird gehalten, auch beim fetzigen "I Walk To My Own Song" und dem genialen "I'm Still Alive". Allgemein fällt auf, dass der zweite Teil der Reihe eher auf komplexere und langsamere Songs setzt, zudem braucht man bei diesen Kompositionen ein paar Sekunden länger, bevor sie sich ins Hirn gefressen haben.

Doch Elements Pt. 2 ist kein Rosenrot von Rammstein oder Hypnotize von System Of A Down, denn hier ist der zweite Teil der Reihe dem ersten Teil ebenbürtig und zusammen ergeben sie wohl die zwei perfektesten Alben, die die Finnen je geschrieben haben. Kein anderes Album ist da noch herangekommen.

Basti

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de