9 Headbänga online
29.09.2021 Tribulation
29.09.2021 Queen Machine
30.09.2021 Parasol Caravan
30.09.2021 Mad Sin
01.10.2021 Fewjar
01.10.2021 Tanzwut
Reviews (10268)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Svarrogh

Interview:
Blutmond

Live-Bericht:
Die Happy

Video:
Manegarm
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von LŽArc En Ciel kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

LŽArc En Ciel - Live In Paris (2-DVD)

LŽArc En Ciel - Live In Paris (2-DVD)
Stil: Pop Rock
VÖ: 31. Juli 2009
Zeit: DVD1 ca. 93 Min. - DVD2 ca. 25 Min.
Label: Gan-Shin Records
Homepage: www.larc-en-ciel.com

buy, mail, print

Im asiatischen Raum sind sie absolute Superstars und verkaufen auch die größten Konzerthallen mit 50.000 Besuchern aus. Die Rede ist von den Japanern L'Arc En Ciel, die seit 17 Jahren die japanische Musikszene aufmischen und seither mit ihren 15 Alben regelmäßig in den höchsten Chartpositionen wiederzufinden sind.

Musikalisch verquirlt das Quartett aus Osaka dabei munter Einflüsse, die von New Wave über Pop bis hin zu Rock und Metal reichen. Das Ganze klingt sehr ungewöhnlich, hat einen teils überwältigenden Popappeal, zu dem sich hervorragend tanzen lässt, nur um im nächsten Moment mit harten Riffs vor den Kopf zu stoßen. Wenn man sich dann noch mit der ungewöhnlichen Stimme von Frontmann Hyde, die von düster bedrohlich bis hoch und mit Schmackes alles zu bieten hat, klar kommt, bietet sich dem Zuschauer eine schweißtreibende Show, die zu begeistern weiß.

Vor dem Konzert klatscht sich die Band noch einmal ab und steigt unter lautem Jubel auf die Bretter, nur um sofort Vollgas zu geben und dem Publikum eine professionelle und spielfreudige Perfomance zu bieten. Zunächst sind die Blicke auf die Band durch einen Vorhang verhüllt, dahinter werden die Musik so beleuchtet, dass sie als riesengroße Schemen zu sehen sind, bevor der Vorhang mit einem Knall fällt und der Jubel entsprechend groß ist. Danach gibt es für die knallgefüllte Halle kein Entkommen mehr, denn Sänger Hyde lässt seinen ganzen Charme und seine jahrelange Bühnenerfahrung spielen und dirigiert die Massen vor der Bühne nach Belieben. Auch seine Mitmusiker fahren all ihr Können auf, bieten famose Bassläufe und knackige Soli, die von den passenden Drums untermalt werden. Zwischendurch gibt's ganz stilecht auch mal eine Kippe für den Rocker oder ein Bussi fürs Publikum, wer von den weiblichen Zuschauern schmilzt bei solchen Gesten nicht dahin? Gut 90 Minuten geben L'Arc En Ciel Vollgas ebenso wie die Gäste und ehe man sich versieht, ist der Gig zu Ende.

Doch oh Freude, für den DVD-Liebhaber findet sich in diesem Paket eine weitere DVD, die flugs eingelegt aber für etwas Ernüchterung sorgt. Hier gibt's die Zugabe des Konzerts im Pariser Le Zenith, das war's aber dann auch schon. Zwar wurde der Mitschnitt hochprofessionell aufgezeichnet, aber Bonusmaterial fehlt völlig, ebenso wie ordentlicher Surround-Sound, der heutzutage nicht mehr so schwer zu fabrizieren sein dürfte.

Abgesehen davon bietet sich dem Fan ein beachtliches Zeugnis japanischer Rockmusik, die mit engagiertem und professionellem Auftreten sowie durch die eingesetzten Licht- und Digitaleffekte zu überzeugen weiß. Fans und alle die es werden wollen, können ohne Bedenken zugreifen.

DVD 1:
01. Get Out From The Shell
02. Driver's High
03. Killing Me
04. Drink It Down
05. Daybreak's Bell
06. Winter Fall
07. Kasou
08. My Dear
09. Forbidden Lover
10. My Heart Draws A Dream
11. Caress Of Venus
12. Relevation
13. Seventh Heaven
14. Pretty Girl
15. Stay Away
16. Ready Steady Go

DVD 2:
01. Neo Universe
02. Honey
03. Link
04. Anata

Lord Obirah

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
NĂ€chstes Review: Sinister - Cross The Styx (Re-Release)
Vorheriges Review: Kain - Weltenfluch

© www.heavyhardes.de