11 Headbänga online
05.08.2021 Vader
06.08.2021 Dead Kennedys
06.08.2021 München scheppert schwarz 7
06.08.2021 Talco
07.08.2021 Fury In The Slaughterhouse
07.08.2021 Tenside
Reviews (10259)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Fear Factory kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Fear Factory - Archetype

Fear Factory - Archetype
Stil: Cyber Thrash
VÖ: 19. April 2004
Zeit: 59:08
Label: Roadrunner Records
Homepage: www.fearfactory.com

buy, mail, print

Ein Schritt zurück, zwei Schritte vorwärts. Ein passendes Motto für die neue Fear Factory. Archetype setzt da an, wo man einst 1995 mit Demanufacture aufgehört hat. Präzisionsdrumming, melodische Gesangslinien und harte Shouts treffen auf dezente Industrialelemente, die zusammen den bekannten Fear Factory-Sound ergeben.

Sicher, einen Hit wie "Self Bias Resistor" schreibt eine Band nur einmal im Leben. Auch erscheint die Ausrichtung der Scheibe nicht ganz so hart wie anno 95. Und trotzdem hat der Band die Trennung von dem ehemaligen Bandsprachrohr Dino Cazares gut getan. So klingt Archetype wesentlich harmonischer und mehr aus einem Guss als z.B. der Vorgänger Digimortal. Dazu gehören auch Ohrwurm-Quasi-Balladen wie z.B. "Bite The Hand That Bleeds", die sich hervorragend in den Rest der CD einfügt und diese um eine gefühlvolle Nuance bereichert. "Bonescraper" und "School" zeigen die Band von ihrer härteren Seite und gerade letzterer hat das Zeug zu einer Live-Abgeh-Nummer ersten Grades zu avancieren.

Alles in allem also ein Schritt, der die Band wieder deutlich nach vorne bringen sollte. Diese Scheibe hat das Zeug dazu, alte Fans zu reanimieren und neue Fans dazuzugewinnen. Wer die letzten beiden Scheiben ausgesetzt hat, muss bei Archetype zugreifen, alle anderen sowieso.

Andreas

6 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Fear Factory - Concrete
Vorheriges Review: Farmer Boys - The Other Side

© www.heavyhardes.de