10 Headbänga online
18.06.2021 Chris Bay
22.06.2021 The Ocean
26.06.2021 Decembre Noir
10.07.2021 May The Tempest
10.07.2021 Baby Of The Bunch
16.07.2021 Megaton
Reviews (10248)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Volbeat

Interview:
Bloodbath

Live-Bericht:
Omission

Video:
Aeon
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Belching Beet kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Belching Beet - Out Of Sight

Belching Beet - Out Of Sight
Stil: Grindcore
VÖ: 24. Dezember 2008
Zeit: 27:13
Label: F.D.A. Rekotz
Homepage: www.belchingbeet.de

buy, mail, print

Belching Beet gelten als Urgesteine in der deutschen Grindszene, denn die Schwaben prügeln sich schon seit den 80er-Jahren durch die Botanik. Allerdings hat es in dieser Zeit selten zu einem vollständigen Album gereicht, stattdessen können die Jungs aus Stuttgart auf zahlreiche Split-Scheiben und noch weit viel mehr Live-Konzerte zurückblicken.

Auf ihrem zweiten Album Out Of Sight gibt es dann auch wieder feinen Deathgrind made in Germany. Technisch versiehrt knüppeln sich Belching Beet durch zehn Eigenkompositionen und das Carlos Puebla-Cover "Hasta Siempre Comandante", das sich sauber in den Stil der Band einfügt. Belching Beet gehen hier aber weitestgehend kontrolliert zu Werke, zwar lässt man die geliebten Blast- und Grind-Parts nicht völlig außen vor, doch das Hauptaugenmerk liegt hier auf knackigem Death Metal. Manchmal würde ich mir etwas mehr Chaos und Zerstörung wünschen, aber ansonsten ist Out Of Sight ein solides Album, das sich Genre-Fans problemlos zulegen können.

Lord Obirah

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Vengeance - Soul Collector
Vorheriges Review: Gaia Epicus - Damnation

© www.heavyhardes.de