8 Headbänga online
15.05.2021 Horisont
18.05.2021 October Tide
21.05.2021 Freedom Call
21.05.2021 Silverstein
22.05.2021 Decembre Noir
22.05.2021 Enforcer
Reviews (10240)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Saxon

Interview:
Gun Barrel

Live-Bericht:
Hypocrisy

Video:
Schwarzer Engel
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von [aem-x] kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

[aem-x] - Fight

[aem-x] - Fight
Stil: Crossover
VÖ: 07. März 2008
Zeit: 38:45
Label: Eigenproduktion
Homepage: www.aem-x.com

buy, mail, print

Crossover und dann auch noch mehrsprachige Texte? *Klingel* In den 1990ern gab es da doch mal eine Band namens Such A Surge, deren Markenzeichen deutsche, englische und französische Texte war. Was das mit [aem-x] zu tun hat? Eher nicht so viel, abgesehen von der Dreisprachigkeit der Texte - hier aber deutsch, englisch und türkisch - aber ich wollte es mal nicht unerwähnt lassen.

[aem-x] servieren auf ihrem Album Fight groove-orientierten Crossover, zu dem man live wahlweise ordentlich die Sprungkraft oder die Nackenmuskulatur trainieren kann. Die inzwischen zum Quartett geschrumpfte Band schafft es, in ihren Songs ordentlich Dampf abzulassen und jede Menge Energie freizusetzen. Instrumental vermischt man typischen Hüpfcore aus den 90ern mit Metal und Hardcore aus aktuellen Strömungen und schafft sich dadurch eine ganz eigene Nische. Gesanglich bewegt man sich im Spektrum aggressiver oft mehrstimmiger Shouts und melodischem Gesang, wobei die Jungs im Gegensatz zu vielen Kollegen in keinem Bereich schlecht dastehen und wissen was sie tun.

Auch wenn [aem-x] im Laufe der Spielzeit ein wenig die Luft ausgeht - hier wird sich das Material abgesehen von der Halbballade "Traurig Aber Wahr" immer ähnlicher und man tendiert eher dazu, mal einen Track zu überspringen - ist Fight für Crossover-Fans eine interessante Scheibe.

Lord Obirah

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de