7 Headbänga online
28.10.2021 Vandenberg
28.10.2021 Arch Enemy
29.10.2021 Disillusion
29.10.2021 Arch Enemy
29.10.2021 Leaves Eyes
31.10.2021 The Dogs
Reviews (10277)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Akercocke

Interview:
Pyramaze

Live-Bericht:
Testament

Video:
Kiske - Somerville
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Cleanstate kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Cleanstate - Cleanstate (EP)

Cleanstate - Cleanstate (EP)
Stil: Metalcore, Melodic Death Metal
VÖ: 01. Februar 2008
Zeit: 11:20
Label: Cutting Edge Records
Homepage: www.cleanstate.lu

buy, mail, print

Cleanstate ist das erste Lebenszeichen der gleich heißenden Kombo aus Luxemburg und soll ein Vorgeschmack auf das bald erscheinende Album Dead Angel Factory sein.
Musikalisch orientiert man sich sehr an neueren In Flames und übernimmt streckenweise sogar einige Elemente von den Schweden. Poppige Refrains, "tightes" Strophen und ein Gekeife, auf das Anders Friden stolz wäre!
Die Jungs können aber auch reindreschen und das beweisen sie auf "Innocent Ignorances", doch auch hier ein sehr poppiger Refrain. Diese Mischung kommt allmählich wieder in Mode, zumindest werde ich den Eindruck nicht los.
Der dritte und letzte Song der Cleanstate-EP ist ein Mid-Tempo-Stampfer, der sich ganz langsam aufbaut und einige Black Metal-Elemente beherbergt.

Für meinen Geschmack ist das Ganze etwas zu altbacken und zu In Flames-lastig. Etwas mehr Innovation hätte ich schon gern gehabt und auch die Produktion hätte fetter und druckvoller ausfallen können! Man kann nur Hoffen, dass das erste Album besser wird, denn hier ist es etwas mau!

Basti

2 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Backfire - In Harm's Way
Vorheriges Review: Treponem Pal - Weird Machine

© www.heavyhardes.de