13 Headbänga online
17.09.2021 Spitfire
17.09.2021 dArtagnan
18.09.2021 Freedom Call
18.09.2021 Velvet Viper
19.09.2021 The Beauty Of Gemina
19.09.2021 The Munich Fiends
Reviews (10265)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Austere

Interview:
Artillery

Live-Bericht:
Coheed And Cambria

Video:
Darkwell
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Marty Friedman kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Marty Friedman - Exhibit A - Live In Europe

Marty Friedman - Exhibit A - Live In Europe
Stil: Heavy Metal, Instrumental
VÖ: 14. März 2008
Zeit: 61:29
Label: Mascot Records
Homepage: www.martyfriedman.com

buy, mail, print

Marty Friedman ist einer der unterbewertesten Metal-Virtuosen aller Zeiten; bei Megadeth wurde er nach allen Regeln der Kunst untergebuttert und hatte kaum Platz für künstlerische Entfaltung. Dass der Kerl ein wahres Naturtalent ist, beweisen alleine seine Gitarren-DVDs für Einsteiger. Seit seinem Ausstieg bei Dave Mustaines Zirkus beehrt Marty die Metal-Szene mit hochkarätigen, teils instrumentalen Outputs und man kann ihn als die metallische Version von Joe Satriani und Jimi Hendrix sehen.

Eines seiner, eher seltenen, Europakonzerte hat der Saitenhexer nun auf Disk gebannt, um auch Leuten, die ihn live nicht bewundern konnten, ein interessantes Spektrum seines Könnens zu zeigen. Das Produkt tauft er Exhibit A - Live In Europe und komischerweise hat sich kein Megatod-Song in die Setlist geschlichen; wahrscheinlich nicht virtuos genug, wie sich später rausstellen wird!
Wer hier auf Gesang wartet, der wird wahrscheinlich enttäuscht werden, denn lediglich beim letzten Song "Hound Dog" singt der Meister höchstpersönlich. Wer jetzt allerdings schluckt und von einem langweiligen Instrumental-Album ausgeht, liegt definitiv falsch. Hier werden epische Soli und knackige Riffs geboten und so taucht man in bisher ungewohnte Soundwelten ein. Das Publikum ist auf jeden Fall begeistert und frisst Herrn Friedman aus der Hand. Die Stimmung wird durch einige gewitzte Ansagen weiter angehoben und so bekommt man den Eindruck von einem rundum gelungenen Abend.

Die Soundqualität ist für Live-Verhältnisse exorbitant gut und jeder Fan von virtuoser Gitarrenmusik sollte hier zugreifen, allerdings sollte man empfänglich für Heavy-Sounds sein! Anchecken und kaufen!!!

Basti

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Neverland - Reversing Time
Vorheriges Review: Illdisposed - The Prestige

© www.heavyhardes.de