7 Headbänga online
20.08.2020 Montreal
27.08.2020 Triddana
03.09.2020 Sündenklang
04.09.2020 Tenside
06.09.2020 Impericon 2020
07.09.2020 Semblant
Reviews (10128)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Ninkharsag

Interview:
Treponem Pal

Live-Bericht:
Kataklysm

Video:
Gomory
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Enemy Of The Sun kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Enemy Of The Sun - Shadows

Enemy Of The Sun - Shadows
Stil: Cyber Thrash Metal
VÖ: 07. Dezember 2007
Zeit: 53:39
Label: Massacre Records
Homepage: www.enemyofthesun.com

buy, mail, print

Nach dem halboffiziellen Ende von Grip Inc. musste sich der arbeitswütige Produzent und Gitarrist Waldemar Sorychta ein neues Terrain suchen, auf dem er sich austoben konnte. Da er mit seiner Gothic Metal-Band Eyes Of Eden schon ein eher gemächlich trabendes Pferd im Stall hat, musste noch ein Gaul gefunden werden, der mit mehr Temperament ausgestattet ist. Dieser hört nun auf den Namen Enemy Of The Sun. Zusammen mit Alla Fedynitch (Bass), Daniel Zeman (Drums, Ex-Koroded) und Jules Näveri (Vocals) beweist er nun, dass er nichts verlernt hat und legt ein gutes Album vor, mit dem er aber die großen Schuhabdrücke von Grip Inc. nicht ganz ausfüllen kann. So leid es mir tut, aber bei mir mag die kernige und groovige Thrashmixtur nicht so ganz zünden. Dies beruht hauptsächlich auf den massenhaft eingebrachten "Zwischenspielen" in Form von orientalischen Harmonien ("Clearly Surreal"), spanischen Klängen ("Burning Bridges), Kinderliedanleihen ("Twenty Three Feet") oder auch Polka-Melodien ("Lives Based On Conflicts"), welche nicht selten zum Verlust des berühmten roten Fadens führen. Da kann der Rest der Songs noch so schön mit Vollgas voraus bollern, da mögen die Soli noch so aufregend den Gitarrenhals rauf und wieder runtergefrickelt werden, da mag der Sänger noch so vielseitig sein - das macht alles keinen Spaß, wenn das Ohr ob überladener Strukuren keinen Zugang zu der Mucke findet. Vielleicht gibt es ja Leute, die mit mehr Geduld für solcherlei Sachen gesegnet sind als ich...

JR

4 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de