11 Headbänga online
04.03.2021 Art Of Delusion
05.03.2021 Stillbirth
06.03.2021 Die Kassierer
09.03.2021 The Quireboys
13.03.2021 Knorkator
13.03.2021 Mr. Irish Bastard
Reviews (10225)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Angus Dersim

Interview:
Extol

Live-Bericht:
Spring Metal Festival

Video:
Nasty Idols
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Unearth kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Unearth - The Stings Of Conscience

Unearth - The Stings Of Conscience
Stil: Metalcore
VÖ: 21. März 2005
Zeit: 40:27
Label: Alveran Records
Homepage: www.unearth.tv

buy, mail, print

Unearth gehören in der aktuellen Metalcorewelle zweifellos zu den grossen Abräumern. Ein verdienter Status, veröffentlichten Unearth ihre erste Mini-CD doch schon 1999. 2001 folgte dann das Brecher-Album The Stings Of Conscience, dass den meisten Quereinsteigern höchstwahrscheinlich unbekannt sein wird.

Um diesen Missstand zu beseitigen, fasste man sich bei Alveran Records und Century Media ein Herz und legte ganz uneigennützig das 2001er Werk für die hiesigen neu gewonnen Fans neu auf. Im Gegensatz zum 2004er Hitalbum The Oncoming Storm klangen anno 2001 die Hardcore-Roots der Band noch viel stärker durch. Mögen andere Quellen noch von einem ungeschliffenen Diamanten sprechen: ich finde viel mehr, dass Unearth ohne den später hinzugekommenen Schliff um einiges erfrischender, energetischer und aggressiver klingen. Hier schlägt noch das Herz einer frischen im Hardcore-Umfeld angesiedelten jungen Band, die sich noch keine Gedanken um Erwartungen welcher Art auch immer machen musste.

Durch die unkommerziellere Ausrichtung empfiehlt sich für Einsteiger weiterhin The Oncoming Storm, wird hier doch etwas eingängiger vorgegangen. Hardcore-Veteranen haben die CD wahrscheinlich eh schon im Original im CD-Regal stehen. Oben erwähnte Quereinsteiger sollten allerdings nicht lange zögern und den CD-Händler ihres Vertrauens aufsuchen, um den Szene-Oldies beim nächsten Unearth-Gig nicht weiter hinterherzuhinken.

Andreas

6 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews
Nächstes Review: Decon - Intensified
Vorheriges Review: Unleashed - Hell's Unleashed

© www.heavyhardes.de