11 Headbänga online
28.10.2021 Vandenberg
28.10.2021 Arch Enemy
29.10.2021 Disillusion
29.10.2021 Arch Enemy
29.10.2021 Leaves Eyes
31.10.2021 The Dogs
Reviews (10277)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Akercocke

Interview:
Pyramaze

Live-Bericht:
Testament

Video:
Kiske - Somerville
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Cross X kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Cross X - Negative Words

Cross X - Negative Words
Stil: Crossover
VÖ: 2001
Zeit: 49:20
Label: Eigenproduktion
Homepage: www.crossx.de

buy, mail, print

Cross X gründeten sich 1997 in der Nähe von Ulm. Im Februar 2001 veröffentlichten sie ihr mit Negative Words betiteltes Debüt.

Die Band selbst beschreibt ihren Stil als "Rockriffs, crunchy Crossover and ... Hardcore, together with social critic and also just for fun' lyrics." (http://www.crossx.de)

Soso, dann gehen wir das ganze mal der Reihe nach durch:

tausendmal gehörte Rockriffs - check!
Langweiliger Crossover - check!
Hardcoreshouts - check!
Noch nie gehörte social critic (Achtung: Ironie!) - check!
Belanglose "Just for fun"-Lyrics - check!
Hm, die Info verspricht also nicht zuviel. Vergessen hat man allerdings:

langweilige Balladen, die vor allem durch die besch...eidene stimmliche Leistung des Sängers runtergezogen werden (besonders abschreckend: "Come Back To Me", das mit den schiefsten Vocals ever aufwarten kann)
Möchtegern-HipHop-Vocals (man höre nur mal "Trapped" oder "Love Or Hope")
Mittelmässige Midtempo-"Groover" (Besonders schlimm: "One 4 Life One 4 Dead")
Ok, das hört sich jetzt alles nicht so besonders an, dem gegenüber stehen aber noch ein paar ganz okaye Sachen, wie z. B. das schnelle, punkige "Paranoid", das mich zwar leicht an die Bates erinnert, nichtsdestotrotz ganz gut abgeht. Auch nicht schlecht ist der stark an Machine Head erinnernde Groover "I said", oder der erste Track "Heart Denied", der mit seinen Growls relativ gut kommt.

Alles in allem überwiegen für mich aber leider die negativen Aspekte, so dass ich die Scheibe leider noch nicht einmal einer bestimmten Klientel ans Herz legen kann. Die Frage ist ja auch, welcher Klientel man dieses doch noch etwas sehr unausgegorene Werk überhaupt empfehlen könnte.

Andi

2 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de