5 Headbänga online
04.07.2020 Ausverkauft
10.07.2020 Tenside
11.07.2020 Ausverkauft! Waldgeflüster
12.07.2020 Tenside
17.07.2020 Raygun Rebels
18.07.2020 Ausverkauft
Reviews (10142)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Discard

Interview:
Nidingr

Live-Bericht:
Pro-Pain

Video:
Architects
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Full Blown Chaos kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Full Blown Chaos - Within The Grasp Of Titans

Full Blown Chaos - Within The Grasp Of Titans
Stil: Vollkrasshatebreedcore
VÖ: 25. August 2006
Zeit: 39:50
Label: Alveran Records
Homepage: www.fullblownchaos.com

buy, mail, print

Mal ganz ehrlich: Reviews zu schreiben wird in dem Moment zur Qual, in dem dem Rezensenten nichts mehr einfällt. Im Fall von Full Blown Chaos reicht eigentlich der Hinweis, dass sich die New Yorker deutlich am Sound von Hatebreed orientiert haben. Damit wäre alles gesagt.

Was soll man da sonst noch groß zu schreiben? Man könnte noch höflich umschreiben, dass sich der Sound in Nuancen vom Original unterscheidet, und dass sich Ray Mazzola ein bisserl anders als Jamie Jasta anhört. Aber sonst? Ok, evtl. sollte nicht unerwähnt bleiben, dass sie mit "Solemn Promise" den besten Hatebreed-Song eingespielt haben, den Hatebreed noch nicht gespielt haben und dass auch die restlichen Tracks dem gegenüber kaum abfallen, so dass das vorliegende Material durchaus mehr als zu gefallen weiß.

Recht viel mehr gibt's dann aber wirklich nicht mehr zu sagen. Fans von Hatebreed machen hier garantiert nichts falsch. Die Songs sind relativ abwechslungsreich, massiv produziert und trotz der mangelnden Originalität ein Brett vor dem Herrn.

Andreas

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de