6 Headbänga online
18.06.2021 Chris Bay
22.06.2021 The Ocean
26.06.2021 Decembre Noir
10.07.2021 May The Tempest
10.07.2021 Baby Of The Bunch
16.07.2021 Megaton
Reviews (10248)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Volbeat

Interview:
Bloodbath

Live-Bericht:
Omission

Video:
Aeon
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Carnal Forge kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Carnal Forge - The More You Suffer

Carnal Forge - The More You Suffer
Stil: Thrash Metal
VÖ: 24. März 2003
Zeit: 44:32
Label: Century Media
Homepage: www.carnalforge.com

buy, mail, print

Mir wurde ja schon die Ehre zuteil, das Carnal Forge-Album "Please...Die!" zu reviewen. Schnell und hart sind sie immer noch, aber an der Kompromisslosigkeit hat man etwas geschraubt.

So finden sich jetzt weitaus mehr Midtempoparts. An manchen Stellen grooven die Jungs sogar munter vor sich hin und für eingängige Parts, die für einen höheren Wiedererkennungswert sorgen, hat man auch gesorgt.

Also alles anders im Hause Carnal Forge? Ja und nein... Zum einen glaube ich zwischenzeitlich stärkere Slayer-Einflüsse als noch vor eineinhalb Jahren feststellen zu können. Ausserdem klingt das Material zwischenzeitlich abwechslungsreicher und damit weniger monoton als der Vorgänger. Auch sind die Songs jetzt allgemein länger, womit sich die längere Spielzeit ergibt, die die der vorherigen Scheibe um zehn Minuten überragt.

Trotz allem geht man überwiegend immer noch so brutal wie vor eineinhalb Jahren zu Werke. Sänger Jonas schreit und brüllt sich auch weiterhin die Seele aus dem Leib und die Riffs sind schädelspaltend wie eh und je.

Alles in allem kann man der Band also eine echte Weiterentwicklung bestätigen, leider sind die Songs aber nicht auf durchgängig hohem Niveau. Unbedingt anhören sollte man sich meiner Meinung nach "Destroy Life", bei dem noch schnell in die Felle gedroschen wird.

Andreas

5 von 6 Punkten

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de