4 Headbänga online
18.06.2021 Chris Bay
26.06.2021 Decembre Noir
08.07.2021 Noopinion
09.07.2021 Fine And Great
10.07.2021 May The Tempest
10.07.2021 Baby Of The Bunch
Reviews (10250)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Reincarnatus

Interview:
Fiddler´s Green

Live-Bericht:
Grave Digger

Video:
Eisregen
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Circle Of Pain kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Circle Of Pain - Classic Live Tunes

Circle Of Pain - Classic Live Tunes
Stil: Heavy Rock
VÖ: 12. September 2005
Zeit: CD1: 54:58 - CD2: 43:26
Label: zyx Music
Homepage: www.circle-of-pain.de

buy, mail, print

Liest man die Biografie von Circle Of Pain, dann kann einem schon fast angst und bange werden ob der ganzen erwähnten Namen. Da ist die Rede von Shows mit Axxis, Uriah Heep, Nazareth und Saxon (mit denen die Hessen 1997 sogar schon ein Livevideo aufgenommen haben) sowie den Scorpions, denen man nach Meinung der heimischen Presse sogar die Show gestohlen habe. Wer mit soviel Lorbeeren bedeckt wird, der muss schon einiges auf dem Kasten haben...

Nun bin ich einerseits versucht, dem vorbehaltlos zuzustimmen, andererseits regen sich auch leise Zweifel in mir. Diese beruhen auf der Tatsache, dass es wohl schwer fallen dürfte Circle Of Pain aus einer Handvoll Bands derselben Stilrichtung herauszuhören. Der dargebotene Heavy Rock der Hessen liegt grob irgendwo zwischen Savatage und den schon erwähnten Axxis (wobei die Tendenz eher zu Letzteren geht) und zeichnet sich durch grundsolides Songwriting, schöne Arrangements sowie ohrwurmverdächtige Refrains aus, unterscheidet sich aber nicht grundlegend von vergleichbaren Gruppen. Das große Plus der Musiker ist die Detailverliebtheit, mit der sie an ihre Songs heran gehen. So befinden sich neben schnellen, treibenden Songs eine ganze Menge wunderschöner, melancholisch angehauchter Balladen in ihrem Repertoire, die aufgrund der Arrangements allesamt im Ohr hängen bleiben.

Die ganze Vielfalt und das musikalische Talent der Band ist nur auf der hier vorliegenden Live-Doppel-CD Classic Live Tunes zu bewundern. Zusammen mit dem recht jungen Südhessen Symphonic Orchestra hat die Band eine 23 Lieder umfassende, knapp 100-minütige Show aufgezeichnet, die jeden Rock Fan mit der Zunge schnalzen lässt. Die Band zeigt sich vom ersten Ton an sehr spielfreudig und zockt sich durch ein kunterbuntes Programm aus mitreißenden Rocksongs und verträumten Balladen. Die Musiker des Orchesters unterstützen Circle Of Pain dabei recht unauffällig, verleihen den Liedern durch diese zusätzlichen Elemente aber dennoch mehr Tiefe. Das Rad erfindet hier zwar niemand neu, dafür werden hier qualitativ hochwertige Musik und jede Menge kurzweilige Stunden geboten.

So gesehen dürften Rock Fans und Menschen mit einem Faible für Axxis, Bonfire und Co. beim Kauf dieser Scheibe nichts falsch machen. Diese gibt es auf der Bandhomepage sogar zum relativ günstigen Preis. Zugreifen lohnt sich.

JR

Ohne Wertung

Zur Übersicht
Zur Hauptseite

Weitere Berichte und Infos
Weitere Reviews

© www.heavyhardes.de