5 Headbänga online
Reviews (10296)
Navigation
Artikel des Tages
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Defacing kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Defacing - The Beginning Of Human Cruelty

Defacing - The Beginning Of Human Cruelty
Stil: Grindcore Death Metal
VÖ: August 2003
Zeit: 11:26
Label: Xtreem Music
Homepage: www.defacing.cjb.net

Beim Teutates! Was ist denn das?? Aus Chile ist man sowas doch sonst nicht gewöhnt! Was Defacing (für Gourmets: der frühere Name war Splattered Excrements) hier vom Stapel lassen, lässt in Punkto Aggression, Vehemenz und Geschwindigkeit so ziemlich alles hinter sich. Pure entfesselte Gewalt, die in ihren besten Momenten sogar die von mir so hoch geschätzten Mexiko-Disgorge mächtig ins Schwitzen bringt. Und man bedenke: dies hier ist erst ihr Demo! Kein Wunder das sie den Plattenvertrag mit xtreem schon in der Tasche haben.

Doch nun zur Musik. Wie schon sanft angedeutet, erwartet das aufmerksame Ohrenpaar des Hörers extremster Gore-Death wie er besser kaum gespielt werden kann. Rasante Tempowechsel und Breaks, Riffs, die dir dicke Knoten in die Gehirnwindungen zwirbeln, ein Epileptiker am Schlagzeug und ein absolut WAHNSINNIGER am Mikro. Könnte eine CD Flüssigkeiten transportieren, würden hier wohl riesige Schaumwogen von dieser tollwütigen Bande hervorquillen. Auch die Produktion liegt weit über Demo-Standardniveau und ist sogar besser als der Sound so einiger Genre-Veteranen.

Hätten alle Newcomerbands so viel Spielfreude, Eifer und Talent wäre die Welt ein besserer Ort. Doch auch so ist mit Defacing schon ein erster wichtiger Schritt getan. Ich erwarte von der 2004 erscheinenden Debutplatte nichts ausser einem verdammten Meisterwerk!

Erinc

6 von 6 Punkten


© www.heavyhardes.de