4 Headbänga online
02.12.2020 Wird verlegt - Marduk
04.12.2020 Coogans Bluff
04.12.2020 The Disaster Area
05.12.2020 Eisregen
05.12.2020 Eisregen
06.12.2020 Mina Caputo & The Sad Eyed Ladies
Reviews (10198)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Shining

Interview:
Sieges Even

Live-Bericht:
Deep Impact Open Air

Video:
Nuclear Warfare
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Fatal Force kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Fatal Force - Fatal Force

Fatal Force - Fatal Force
Stil: Melodic Metal
VÖ: 28. April 2006
Zeit: 48:13
Label: MTM Music
Homepage: -

Dass aus Dänemark richtig gute Bands kommen sieht man an den Beispielen Mercyful Fate (somit natürlich auch King Diamond), D:A:D, Fate und Pretty Maids. Und nun ist mit Fatal Force eine weitere Band von unseren nordischen Nachbarn am Start.

Hauptinitiator Torben Enevoldsen (Gitarre, Bass und Keyboards) scharte Drummer Daniel Flores (u.a. Mind's Eye, Faro) und Sänger Mats Leven (u.a. Malmsteen, Treat, At Vance) um sich, und präsentiert etwas mehr als eine dreiviertel Stunde lang melodischen Hardrock allererster Güte. Das treibende "Caveman" ist der optimale Einstieg für das selbstbetitelte Debutalbum, bevor es bei "Domino" etwas schleppender zu Werke geht, um anschließend in "Far Away" eine sehr gute Halbballade abzuliefern. Allein schon bei den drei ersten Tracks fällt die hohe musikalische Klasse der Beteiligten auf und noch dazu liefert Mats Leven eine astreine Vorstellung seiner kräftigen und rauen Stimme ab! Auch wenn im weiteren Verlauf die absoluten Übersongs fehlen, richtige Ausfälle bzw. Tiefpunkte befinden sich genauso wenig auf Fatal Force.

Verantwortlich für die dynamische Produktion zeigte sich im Übrigen Tommy Hansen (u.a. Jorn Lande, TNT, Pretty Maids). Somit sollte auch klar sein auf welche Zielgruppe dieses Album zugeschnitten ist.
Fatal Force ist mitnichten ein schlechtes Album geworden, es ist ein äußerst gelungenes und ordentliches Debutalbum, auf dem sich aufbauen lässt!

Andi

4 von 6 Punkten


© www.heavyhardes.de