9 Headbänga online
26.06.2021 Decembre Noir
08.07.2021 Noopinion
09.07.2021 Fine And Great
10.07.2021 May The Tempest
10.07.2021 Baby Of The Bunch
16.07.2021 Megaton
Reviews (10252)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Greifenkeil

Interview:
Mindfield

Live-Bericht:
Jon Oliva´s Pain

Video:
Rogash
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von The 69 Cats kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

The 69 Cats - Seven Year Itch

The 69 Cats - Seven Year Itch
Stil: Goth`n´Roll / Psychobilly
VÖ: 16. April 2021
Zeit: 39:19
Label: Cleopatra Records
Homepage: www.facebook.com/the69Cats

The 69 Cats - wer da nicht an die verrückte Katzenlady aus den Simpsons denken muss, dem wird wohl stattdessen die Namens-Verwandtschaft zu The 69 Eyes nicht entgangen sein. Tatsächlich haben wir es auch mit einem Projekt zu tun, in das 69-Eyes-Frontmann Jyrki 69 involviert ist. Bereits im Jahr 2013 hob er zusammen mit dem The Head Cat bzw. Headcat 13-Gitarristen Danny B. Harvey The 69 Cats aus der Taufe und veröffentlichte mit den Transylvanian Tapes eine Sammlung gruseliger Coverversionen. Acht Jahre später ist es an der Zeit für einen weiteren Ausflug in die Geisterbahn, die uns einen super-coolen Ritt durch Gothic, Horrorpunk, Rockabilly, Blues und Boogie verspricht.

Textlich wird dabei wohl kaum ein Schock-Rock-Klischee außen vor gelassen und wenn Jyrki seine unverkennbare Grabesstimme erklingen lässt, muss man sich gerade mit Blick auf die Nummern "She's Hot" oder "Psycho" schon an den Kopf langen, wie flach hier tatsächlich getextet wurde. Andererseits kommen die Songs dadurch natürlich auch ausgesprochen einprägsam aus ihrer Gruft. Eine echte Freude ist dabei das wunderbar lässige Gitarrenspiel von Rockabilly-Legende Danny B. Harvey, der auf geisterhafte Weise fröhlichen Boogie und Good Time Rock'n'Roll mit all dem Horror-Kram unter einen Sargdeckel bekommt. Quasi in inniger Verwesung vereint mit der tiefenentspannten Rhythmusfraktion aus The-Damned-Schlagzeuger Rat Scabies und Kim Nekroman von den Nekromantix am Tieftöner, schafft es die Grusel-Super-Group am Ende selbst ohne einen ganz großen Hit nicht nur zu unterhalten, sondern auch ein wenig zu amüsieren. Besonders gelungen ist ihnen das Post-Malone-Cover "Hollywood's Bleeding", das vorab schon als Single auf den Markt kam. Auch "You're The Girl I Need", "Vampire Shuffle" und "Teddy Boy Boogie" machen ordentlich Laune, so dass man Seven Year Itch einem jeden Fan von Goth'n'Roll und Psychobilly getrost ans blutende Herz legen kann.

Dagger

4 von 6 Punkten


© www.heavyhardes.de