7 Headbänga online
04.07.2020 Ausverkauft
10.07.2020 Tenside
11.07.2020 Ausverkauft! Waldgeflüster
12.07.2020 Tenside
17.07.2020 Raygun Rebels
18.07.2020 Ausverkauft
Reviews (10142)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Discard

Interview:
Nidingr

Live-Bericht:
Pro-Pain

Video:
Architects
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Jokerscourt kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Jokerscourt - Land Of Stories (EP)

Jokerscourt - Land Of Stories (EP)
Stil: Melodic Power Metal
VÖ: 21. April 2010
Zeit: 20 Min
Label: Eigenproduktion
Homepage: www.jokerscourt.de

Na, das ist doch wieder mal genau unsere Kragenweite, auch wenn das Teil mit reichlich Verspätung in unserem Laufwerk gelandet ist: Jokerscourt sind a) aus München (naja, aus Höhenkirchen, aber das zählen wir mal noch dazu, die S7 fährt ja dort vorbei) und b) gehören zum rührigen Untergrund, der immer und überall belobigt und gefördert werden muss.

Und das tun wir dann auch frohgemut: die Herren um Fronter, Sänger und Gitarrero Florian Huber (als da wären: Michael Putz an der Leadguitarre, Peter Riedl am Tieftöner und Tobias Wilhelm als Felleverdrescher) servieren auf ihrem eigenproduzierten Demo vier Stückchen als Kostprobe für ihren melodischen Power Metal, der soundtechnisch einiges aus dieser Ecke zusammenrührt (frühe Manowar lassen grüßen), vor allem aber schmackige Riffs und feine Melodien darreicht. Textlich geht es um das Material, das schon der gute Ronnie James Dio besang, und somit ist "Land Of Stories" denn auch treffend betitelt. Klar könnte man jetzt rumdaddeln, die Produktion sei nicht am obersten Qualitätsende angesiedelt, der Sound habe zu wenig Druck, und der Gesang könne sich noch eine Spur beherzter in die vom Drachenatem gezogene Bresche werfen: aber das würde der Spielfreude und vor allem den sehr gekonnten Soloeinlagen des Herren Putz so gar nicht gerecht. Also, Kollegen, dranbleiben, nächstes Mal noch einen Tick besser inszenieren, dann nehmen wir die mittlerweile auch vorliegende erste vollgültige Scheibe gerne.

Holgi

4 von 6 Punkten


© www.heavyhardes.de