11 Headbänga online
Suche:
17.04.2024 Finntroll
17.04.2024 Spite
18.04.2024 Warkings
19.04.2024 Schützenhaus Of Death
20.04.2024 Feuerschwanz
21.04.2024 1914
Reviews (10416)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Manufacturer's Pride

Interview:
Emerald Sun

Live-Bericht:
Marduk

Video:
Hanging Garden
RSS RSS
Atom Atom
 

Review

CDs von Frank Zander kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Frank Zander - Wahnsinn / Zander's Zorn (2-CD)

Frank Zander - Wahnsinn / Zander's Zorn (2-CD)
Stil: Crossover
VÖ: 16. März 2007
Zeit: CD1 56:29 - CD2 58:56
Label: Zett Records
Homepage: www.frank-zander.de

Frank Zander kennt jeder über 18 - ein Held der Kindheit. Oder auch nicht Held, jedenfalls kennt man ihn. Und wer noch nicht alles von ihm im Schrank stehen hat und dieses Ziel trotzdem anstrebt, dem liegen die ersten beiden Alben des Musik-Pioniers jetzt als fette Wiederveröffentlichung vor. Ein dickes Digipack mit Vinyl-Optik auf den Datenträgern und einem sehr schönen Booklet.

Schlicht Wahnsinn heißt und ist das erste Album, das 1974 erschien - da waren die Meisten hier noch nicht mal geboren. Außer unseren heavyhardes-Senioren Holgi, Siebi und Ray natürlich.
Frank Zander ist mehr Entertainer als Sänger. Daher ist es nicht verwunderlich, dass beide CDs - vor allem die erste - mehr eine Art Hörspiel sind als eine Aneinanderreihung von Liedern. Es werden, sowohl in den Zwischenspielen als auch in den Liedern selbst, Geschichten erzählt. Auf CD eins sind an Stilen vertreten: Funk, Tango, ganz normaler deutscher Schlager, Rap, ein Lied namens "Der Ur-Ur-Enkel von Frankenstein", das zeigt, wo Rammstein ihre Wurzeln haben, Disco-Polka. Das Ganze wird mit Hörspiel-Zwischenspielen bunt zusammengemischt, die man entweder total blöd oder total genial findet. Als Bonus für die Wiederveröffentlichung gibt's die Disco-Polka in der original englischen Version und noch ein... Bonusstück mit Wild-Thing-Verschnitt.

CD zwei, Zander's Zorn, geht nach demselben Schema vor: Songs aus den verschiedensten Genres wechseln sich mit Zwischenspielen ab. Hier findet der Fan nach einem Hörspiel-Intro eines der berühmtesten Lieder von Zander: "Oh, Susi (Der Zensierte Song)", ein im Schlagerstil verfasstes Lied mit pikantem Text und Geräuschen, das zum Erscheinungstermin 1977 tatsächlich einen Skandal hervorrief. Der Bayerische Rundfunk weigerte sich damals "aus ästhetischen Gründen" strikt, dieses Lied zu spielen. Was den Verkaufszahlen natürlich nur gut tat. Heutzutage lacht man darüber - über beides, Lied und Skandal. Auf Zander's Zorn (das Deppenapostroph gehört zum Titel) gibt es ein bisschen mehr Lieder als Zwischen-Hörspiele, aber diese kommen nicht zu kurz. Die Lieder decken wiederum eine unglaubliche musikalische Bandbreite ab: "King Kong" brilliert mit echt üblen Gitarrenriffs, "Splish Splash" ist astreiner Rock'n'Roll, "Kung Fu Driving" hat eine ziemliche Beatles-Schlagseite und einen überraschenden Refrain. "Ich Wünsch' Dir Für Die Zukunft Alles Gute" ist ein Schlager mit gesprochenem Text, "Rosita" dagegen ein mexikanisch angehauchter Urlaubs-Schlager-Hit. "Tea For Two" im Comedian-Harmonists-Stil wird gefolgt von "Wuh Duh Zeit", wo mir langsam die Worte ausgehen. Wie beschreibt man sowas? Hört rein und sagt es mir. Als Bonus bei CD zwei gibt es "Captain Starlight (Englische Super Sound Maxi-Version)", was, äh, ein Disco-Song im Sinne von Boney M. mit einem Schuss Major Tom ist sowie "Bleib' Cool Alter", nochmal ein knackiger Rock'n'Roller.

Die Texte sind aufgrund der erzählten Geschichten auf jeden Fall hörenswert. Die Musik ist wie gesagt unglaublich breit gefächert, was es zusammen mit den Hörspielen ziemlich anstrengend macht, die CDs am Stück durch zu hören. Aber der Typ ist einfach genial und war es damals schon. Für Leute mit breitem Horizont ist diese Wiederveröffentlichung sicherlich interessant - alle anderen finden's wahrscheinlich einfach blöd. Aber die müssen es ja nicht kaufen.

Kara

5 von 6 Punkten


© www.heavyhardes.de

 

Notice: Undefined variable: Gig_Beginn in /kunden/101209_82152/heavyhardes/webseiten/feeds/rss/termine_rss.inc.php on line 126