10 Headbänga online
26.09.2020 Long Distance Calling
26.09.2020 Eric Fish & Friends
30.09.2020 Haggard
01.10.2020 Haggard
03.10.2020 Thormesis
08.10.2020 Maerzfeld
Reviews (10174)
Navigation
Artikel des Tages
Review:
Kittie

Interview:
Godslave

Live-Bericht:
Mystic Prophecy

Video:
Black Space Riders
RSS RSS
Atom Atom
In eigener Sache

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

Valid RSS

Valid Atom 1.0

 

Review

CDs von Thunderbolt kaufenZur Druckversion dieses ArtikelsDiesen Artikel als PDF speichern

Thunderbolt - Love & Destruction

Thunderbolt - Love & Destruction
Stil: Heavy Metal
VÖ: 23. Mai 2006
Zeit: 42:11
Label: Massacre Records
Homepage: www.thunderbolt.no

Thunderbolt konnten in der Vergangenheit mit ihrem vielbeachteten Debut Demons Ands Diamonds unter Anhängern des klassischen Heavy Metal zahlreiche Freunde gewinnen. Love & Destruction schlägt in eine sehr ähnliche Kerbe: Rifflastiger, kerniger Heavy Metal der Marke Iron Maiden, Helloween oder Black Sabbath. Zum Glück kupfern die Jungs unter dem herausragenden Sänger Tony Johannssen nicht stumpf ab, sondern fügen ihrem Sound einige modernere Elemente hinzu. Handwerklich wird die ganze Geschichte kompetent durchgesetzt, doch ein echter Übersong fehlt der Scheibe irgendwie...
So hangelt man sich von Lied zu Lied, und hinterläßt nur wenige bleibende Spuren im musikalischen Gedächtnis des Hörers.
Das soll keinen Fan des Heavy Metal der alten Schule davon abhalten, der Scheibe eine Chance zu geben. Sie wurde sehr sauber und angenehm umgesetzt, die Leistung der Band an den Instrumenten ist qualitativ hochwertig, der Sound ausgezeichnet. Eine CD, die zwar gut ist, der ein letzter Schritt zur echten Klasse leider fehlt.

Robert

4 von 6 Punkten


© www.heavyhardes.de